Geschichte/Entstehung

Auf Initiative von Frau Bezirkschulinspektorin Magª. Ulrike Mangl wurden  VertreterInnen von Institutionen, die mit schulpflichtigen Kindern und Jugendlichen befasst sind, eingeladen, um eine gemeinsame Vorgangsweise zur Gewaltprävention zu entwickeln.

Wir, das  Triangel -Team,  arbeiteten ein Konzept aus, das versucht, hier eine Lücke zu schließen.

Mit Unterstützung von Bezirksschulinspektorin Magª. Ulrike Mangl, 1. Inspektionsbezirk,  Bezirksschulinspektor Richard Felsleitner, 18. Inspektionsbezirk, Dir. Dr. Regina Knoblich,  Sonderpädagogisches Zentrum für Integrative Betreuungsformen Galileigasse und Dir. Reinhard Hartl, KMS Hainburgerstraße,  konnte das Konzept mit Beginn des Schuljahres 2007/08 realisiert werden. 

Ausgehend von einem Wunsch von BSI Mangl entwickelten wir ab dem Schuljahr 2009/10 ein bedarfsorientiertes Angebot an Vernetzungstreffen, Seminaren und Vorträgen zu schulrelevanten Themen.

 

Ab dem Schuljahr 2016/17 kommt es zu Umstrukturierungsmaßnahmen im Triangel. Es wird in Zukunft ausschließlich für Supervision für Lehrer und Lehrerinnen zuständig sein und mit dem Lehrerberatungszentrum zusammen arbeiten.